Seit 2001 ist eutema bereits im Bereich des stragegischen Technologiemanagements tätig. eutema untersützt seine Kunden dabei, komplexe Situationen zu analysieren, Strategien und Maßnahmen zu entwickeln sowie bei deren Realisierung und Evaluierung anzuleiten. Wir bieten Kunden aus den verschiedensten Richtungen mehr als 20 Jahre Expertise in diesem Bereich.

Unser Portfolio beinhaltet wie folgt:

  • Forschungs- und Innovationsstrategien (Design, Implementierung, Evaluierung)
  • Forschungs-, Technologie and Innovationspolitik (Design und Evaluierung)
  • Technologiestudien (ICT, Artificial Intelligence und andere Bereiche)
  • Road-Mapping und Scenario Development (Research, Innovation, Richtlinien)
  • Projektplanung, Management und Evaluierung
  • Dissemination und Exploitation

Forschungs- und Innovationsstrategien (Design, Implementierung, Evaluierung)

Strategische Ansätze sind weiterhin nicht Standard in der Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Kurzfristige Herausforderungen versperren oftmals den Blick für die langfristige Perspektive. eutema folgt einem systematischen und partizipativen Stratgienentwicklungsansatz, der stets in enger Absprache mit den involvierten Stakeholdern erfolgt. Zugleich analysieren wir die Ausgangssituation sorgfältig und formulieren klare und verifizierbare Strategieziele.

Die Entwicklung von R&D-Strategien erfolgt nicht mehr ausschließlich durch große Unternehmen oder Ministerien. Auch immer mehr KMUs, Forschungseinrichtungen, Fakultäten sowie Universitäten unterstützen wir in der Entwicklung von Forschungsstrategien. Dies beinhaltet neben dem Entwurf von Stratgie- und Entwicklungsplänen ebenso die Festlegung strategischer Forschungsagenden.


Aktuelle Projekte

EPIC

eutema koordinierte die Europäisch-Pazifische Partnerschaft für die IKT-Kollaboration im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation ("EPIC"), eine durch das Horizon 2020-Programm finanzierte Initiative. Dies hatte den Zweck die Beziehungen zwischen Australien, Neuseeland, Singapur und Europa zu stärken.

FETFX

eutema ist Partner im durch das Horizon 2020-Programm finanzierte FETFX-Konsortium. Ziel dieses ist es, zukünftige und aufkommende Technologieforschung zu fördern und eine Debatte unter der Vielzahl an Akteuren durch Community-Building und Beteiligunsaktionen in diesem Bereich anzustoßen.

FEATART

eutema koordinierte im Rahmen des Horizon 2020-Programms die Future Emerging Art and Technology (FEAT) -Intiative. Diese wurde gebildet, um ein tiefgreifendes Verständnis neu aufkommender Technologien zu erlangen, nicht nur von techno-wissenschaftlichen Positionen, sondern auch von gesellschaftlichem, öffentlichen, kreativen und kritischen Perspektiven.

DITOS

eutema war Partner der Doing It Together Science (“DITOs”)-Initative , welche insgesamt rund 500 innovative Events in ganze Europa veranstaltete. Die Events konzentrierten sich auf die aktive Involvierung der Bürger in Citizen Science. Im Rahmen von DITOS arbeiteten Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen mit Wissenschaftsgallerien, Museen und Kunstinstitutionen, umso eine Vielzahl von Personen zur Beteiligung an der Citizen Science in Europa zu motivieren.